Das Ende des Himmlischen Königreichs – Die Schlacht von Hattin (DBA und Lions Rampart)

Die Schlacht von Hattin fand im Juli des Jahres 1187 zwischen Akkon und dem See Genezareth statt.

Knapp 90 Jahre nach der Eroberung Jerusalems hatten es die Kreuzfahrerstaaten geschafft, die zerstrittenen muslimischen Fürstentümer so gegen sich aufzubringen, dass sie sich unter Saladin sammelten und die Kreuzfahrerstadt Tiberias belagerten.

König Guy de Lusignan versammelte das Kreuzfahrerheer und setzte sich gegen den Rat des erfahreneren Grafen von Tripolis in Bewegung, um Tiberias zu entsetzen. Die muslimischen Truppen hinderten die Kreuzfahrer daran, die Wasserstellen zu erreichen und stellten das halb verdurstete Kreuzfahrerheer schließlich nahe Hattin. Die Kreuzfahrer erlitten eine vernichtende Niederlage. König Guy wurde gefangen genommen, der größte Teil der Kreuzfahrer getötet und das heilige Kreuz ging verloren. In der Folge konnte Jerusalem mangels Verteidiger nicht gehalten werden und musste schließlich an Saladin übergeben werden.

Auf einem großen Display mit mehr als 2000 Figuren werden kleine Ausschnitte der Schlacht mit den Regelwerken DBA und Lion Rampart gespielt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.