Red Lion Games Convention

Vom 06.04 bis 07.04.2019 fand in Braunschweig die 2. Red Lion Con statt.

Das konnten wir (Frank Becker, Markus und Hans) uns natürlich nicht entgehen lassen und sind mit Kind und Kegel nach Braunschweig aufgebrochen.
Na ja, weniger Kind aber dafür Kegel in Form von Sandy und Kerstin, die meisten werden die beiden als die quirligen Mädels von der Tactica Kasse kennen.

Natürlich sind wir nicht nur zum schauen und shoppen in die Löwen Stadt gefahren.
Die Autos voll mit Equipment (Minis, Platten und Geläden),
dass dazu dienen sollte das System „A Song of Ice and Fire“ zu präsentieren.

Bei durchweg entspannten und netten Menschen hatten wir viel Spaß.
Und neben den ganzen anderen üblichen Verdächtigen an den Nachbartischen,
die immer zu einem Smaltalk aufgelegt waren, war das Ganze eine sehr Runde Sache.

Ich Würde mal sagen, Florian und Gunnar als die Initiatoren und das gesamte Team der Red Lion Con haben einen super Job gemacht,
Und eine gelungene, gemütliche Veranstalltung gezaubert. Auch die Location, eine historische Mühle, trug zu dem guten Gesamteindruck bei.

Auf die Frage worin die Motivation der beiden lag eine Con ins Leben zu rufen, habe ich von Gunnar folgende Antwort erhalten.

Zur „Geschichte“ der Red Lion Con:

Poetisch gesagt: Die Red Lion Con ist eng mit dem Ursprung der Weser verknüpft…
Vor fast genau zwei Jahren haben Florian und ich, wie die Jahre vorher auch,
die Küche auf der Battletech Convention von dem Verein „Team Trueborn“ in der Nähe von Hannoversch Münden übernommen.
Irgendwie sind wir dann am Freitag Abend bei dem ein oder anderen Bier auf eine kuriose Idee gekommen.
Wir haben uns gefragt, was wir tun können, um auf Cons nicht immer nur die gleichen Leute zu sehen und je weiter der Abend fortschritt,
desto „klarer“ wurde uns, dass wir selbst eine Con ausrichten „müssen“.

Da uns das dann keine Ruhe mehr gelassen hat, haben wir einfach mal angefangen und ein paar Ideen durchgespielt.
Braunschweig kannten wir schon von früheren Cons, die wir in der Mühle ausgerichtet hatten und da Florian mittlerweile auch dort zu Hause ist,
war der Ort klar. Die ersten Bekannten, die wir mit unserer Idee angesprochen haben waren begeistert und jeder kannte jemanden,
der dann ebenfalls wieder jemanden kannte… Die Lawine nahm Fahrt auf, die Facebook- und Webseite gingen online,
immer mehr Leute kamen als Händler oder Demogeber dazu und am Ende stand die erste Red Lion Con.
Wir waren ehrlich gesagt überwältigt von den Ausmaßen, die das Projekt angenommen hatte und vor allem von dem Zuspruch der Besucher.
Aber das ist dann natürlich genau die Motivation, die einen alle Mühen vergessen lässt und dafür sorgt,
dass man sich sofort wieder an die Planung der nächsten Con macht…

Dann hoffen wir doch mal das die Motivation weiterhin erhalten bleibt und wir in 2020 auch wieder eine Veranstalltung des Roten Löwen erleben können.
Für alle die, die noch nicht dort wahren, kann ich nur empfehlen mal einen Abstecher nach Braunschweig zu machen.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.