SOMEWHERE IN TENNESSEE, 1862 – The Attack on Fort Henry (Spielsystem: Black Powder & Supplement „Glory Hallelujah!“)

Amerikanischer Bürgerkrieg: Die historische Schlacht von „Fort Henry“ wurde in der westlichen Mitte von Tennessee am 6. Februar 1862 ausgetragen und war der erste wichtige Sieg für die Union unter ihrem General Ulysses S. Grant auf dem westlichen Kriegsschauplatz. Am 4. und 5. Februar landete Grant zwei Divisionen nördlich von Fort Henry am Tennessee River mit dem Plan, weiter auf Fort Henry vorzurücken, und mit Unterstützung von Unions Kanonenbooten der Flotte von Andrew H. Foote das Fort zu nehmen. Die effektive Kombination aus präzisem Artilleriefeuer von den Kanonenbooten und die schlechte Lage des Forts nahe am Tennessee River, welches vom steigenden Flusswasser durch starke Regengüsse in großen Teilen überschwemmt wurde, veranlasste den Kommandanten von Fort Henry, Brig.-Gen. Lloyd Tilghman, sich Foote vorher zu ergeben, bevor Grants Divisionen von Land her in die Kämpfe eingreifen konnten. Große Teile der Konföderierten Truppen setzten sich im Vorfeld der Kapitulation nach Fort Donelson ab, wo es dann zur Schlacht kam … soviel kurz zum eigentlichen Verlauf der Historie. In unserem fiktiv angelegten Szenario gehen wir davon aus, dass die Konföderierten das Fort Henry durch weitere Truppenteile aus Fort Donelson verstärkten, und es somit nach dem Eintreffen der beiden Divisionen der Union auch zum Gefecht an Land kam …    
Bookmark the permalink.

Comments are closed.