Die Seeschlacht von St. Lucia, 1778

Der Tabletopclub Dresden e.V. und Tabletop Sachsen e.V. präsentieren euch dieses Jahr die Seeschlacht von St. Lucia.

Nach dem Eintritt Frankreichs in den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg weitet sich der Konflikt auch auf die Karibik aus. Hier kämpften Briten und Franzosen um die Kontrolle der westindischen Inseln, welche für beide Länder enorm wirtschaftlich bedeutend waren.
Am 13. Dezember 1778 erreichte eine britische Flotte unter Admiral Samuel Barrington die französische Karibikinsel St. Lucia. Die Briten landeten in der Bucht Grand Cul de Sac und
begannen die Anhöhen zu besetzen um die Gegend zu kontrollieren. Unerwartet tauchte am folgenden Tag die zahlenmäßig deutlich überlegene französische Flotte unter Admiral d’Estaing auf. Überrascht durch die französische Flotte musste Admiral Barrington zügig die Transportschiffe in die nahegelegene Carénage Bucht bringen und eine Verteidigungslinie gegen die überlegenen Franzosen aufbauen.
Wird es den Briten gelingen die Transportschiffe zu schützen und den französischen Angriff abzuwehren, um St. Lucia erobern zu können? Oder wird es den Franzosen gelingen, die britische Flotte zu vernichten und damit eine Eroberung von St. Lucia zu verhindern?

Bookmark the permalink.

Comments are closed.