Die Schlacht im Ia-Drang-Tal (Regelsystem: Flames of War – Vietnam)

Zwischen dem 14. und 18. November 1965 testeten die USA zum ersten Mal ihre neue Strategie der „Air Cavalry“ in Vietnam. Eine Offensive, welche vollständig von in Hubschraubern landender Infanterie durchgeführt und aus der Luft versorgt wird. Feuerunterstützung geben hierbei Artillerie aus den sogenannten „Firebases“ und Kampfhubschrauber bzw. -flugzeuge.

Wir vom WCH Tabletop- und Spieleclub Hamburg werden die Schlacht im Ia-Drang-Tal (bekannt aus dem Buch „We Were Soldiers Once… And Young“ und dem fast gleichnamigen Film), welche der finale Teil der Operation Silver Bayonet war, nachbilden. Hierzu werden wir große Teile des 7. Regiments der 1. Air Cavalry Division unter Führung von Hal Moore und ihrer Kontrahenten – bestehend aus 3 Regimenter der nordvietnamesischen Armee – darstellen. Eine Squadron bzw. ein Batallion wird hierbei durch jeweils eine Kompanie im 15mm Maßstab dargestellt.

Zusätzlich wird ein Teil dieser Darstellung nach den Regeln von Flames of War: Vietnam für 2-5 Spieler als Teilnehmerspiel zur Verfügung stehen. Hier können Besucher unter unserer Einleitung nicht nur die Regeln von Flames of War: Vietnam kennen lernen, sondern auch versuchen einen eingekesselten Zug amerikanischer Soldaten zu befreien.

FlamesofWar_vietnam_2016

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.